The connected journal of EU professionals

La revue permanente des professionnels de l’Europe

Reformen für Europa wagen - Günter Verheugen

G-VerheugenGünter VERHEUGENpdf, Vortrag bei den Aarauer Demokratietagen an der Universität Aarau in der Schweiz, 2013 : "Wir wollen als Europäer keine Zukunft ohne Demokratie als Grundprinzip unseres Zusammenlebens. Das Dilemma ist offenkundig: Gleichberechtigte Mitwirkung an globalen politischen Entscheidungen und langfristige globale Wettbewerbsfähigkeit können wir nicht erreichen, wenn wir uns nicht schon mittelfristig auf weitere Schritte der Vergemeinschaftung einigen, und dabei denke ich nicht nur an den notwendigen Umbau der Strukturen und Verfahren als Lehre aus der Finanz- und Wirtschaftskrise, sondern vor allem auch an die Aussen- und Sicherheitspolitik."

Für Gunter Verheugen sind innere Reformen nötig, aber nicht um jeden Preis. Er stelt sich die Frage, ob die „Spitzenkandidaten“ für die Europawahl eine gute Idee sind. Seiner Meinung nach, ist und bleibt die EU ein Mehr-Ebenen-System. Herr Verheugen warnt auch vor dem europäischen „Hurra-Patriotismus“.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, bitte pdfhier anklicken.

 

* Please fill in your name and email address.

menu video en

Etudes Europeennes